Drucken
PDF
Feb
28

Gelungene Kampagne des GKC

 groes paar

Prinz André der 44. mit musikalischem Geschick vom Oberdorfblick (André Waider) und Prinzessin Felicitas die 44. mit Humor und Verstand vom Weiherbergsrand (Felicitas Schmelz)

 kleines paar

Prinz Adrian der 45. vom musikalischen Hof (Adrian Jost) und Prinzessin Marielena die 45. von der närrischen Allee (Marielena Völker)

Gelungene Kampagne des GKC

Nach einem mehrstünden abwechslungsreichen Programm bestiegen am 28. Januar Prinz André der 44. mit musikalischem Geschick vom Oberdorfblick (André Waider) und Prinzessin Felicitas die 44. mit Humor und Verstand vom Weiherbergsrand (Felicitas Schmelz) den Thron. Als Kinderprinzenpaar wurde zum Seniorennachmittag Prinz Adrian der 45. vom musikalischen Hof (Adrian Jost) und Prinzessin Marielena die 45. von der närrischen Allee (Marielena Völker) gekürt. Gemeinsam regieren sie bis Aschermittwoch in Geismar.
Prinzessin Felicitas studiert Medieninformatik in Dresden und Prinz André arbeitet als Bauleiter bei der Baufirma Hoch- und Tiefbau Fleischmann in Tann. Das Kinderprinzenpaar geht in die 6. Klasse.

Närrische Saison wurde kräftig gefeiert

Letztes Wochenende konnten die drei tollen Tage gefeiert werden. Am 18. Februar zum närrischen Hofball bebte das Zelt zu den Klängen der Band "Nigth and Day", die dieses Jahr zum 1. Mal in Geismar spielte.
Am Sonntag startete dann der traditionelle Karnevalsumzug, Höhepunkt einer jeden Saison. Über 460 Mitwirkende, ob auf bunt geschmückten Wagen, als Fußgruppen oder in Musikkapellen erfreuten die vielen hundert Zuschauer, die aus Nah und Fern nach Geismar gekommen waren. Anschließend konnte noch im Zelt bei Hofmusikus Hugo ausgelassen gefeiert werden.
Zum Schürzen- und Kostümball am Montagabend sorgte Alleinunterhalter Enrico Waider für mächtig Stimmung. Kleiner Höhepunkt war hier auch wieder die Kürung des 26. Rosenmontagsprinzenpaares.

Dank an die vielen Helfer

Der GKC und die Prinzenpaare möchten sich auf diesem Wege bei den vielen Helfern bedanken, ohne sie wäre es nicht möglich gewesen, dies alles auf die Beine zu stellen. Ob beim Auf- und Abbau des Zeltes , beim Bedienen, beim Kassieren, beim Verkauf an den Ständen, beim Backen und Verkauf des Kuchens.
Wir können wieder auf eine gelungene und schöne Kampagne zurück blicken.

Karnevalsverein Geismar
GKC