Drucken
PDF
Dez
04

Sperrungen des Wanderweges

Point Alpha in Richtung Geisa „Engenstall“

Das Forstamt weist darauf hin, dass es im Bereich „Engenstall“ (südlich Point Alpha in Richtung Geisa) voraussichtlich bis Mitte Dezember wegen Holzeinschlag zu Sperrungen kommen wird.
In den nächsten Wochen wird ein Harvester im Engenstall arbeiten, so dass es zu Sperrungen und Behinderungen des Point-Alpha-Wanderweges führt.

Extratour "Point-Alpha-Weg" - Premiumwanderweg

Ausgezeichnet vom Deutschen Wanderinstitut als Premiumwanderweg
Dieser Weg wurde 2017 als drittschönster Wanderweg Deutschlands ausgezeichnet.

Auf 14,6 km bietet der Point-Alpha-Weg immer wieder etwas Neues und zeigt den Wanderern einige der schönsten Seiten des Geisaer Amtes.
Zeitdauer: ca. 5 Stunden, Aufstiegshöhenmeter: 400 m, Schwierigkeitsgrad: schwer, Höhenlage: 280 m - 410 m ü. NN
Einstiegspunkte: Parkplatz am Kulturhaus Geisa, Parkplatz am "Haus auf der Grenze", Parkplatz "Point Alpha"

Markierung: rotes P auf weißem Grund

Verlauf: Schlossplatz Geisa - Gangolfiberg - Schule - Judenfriedhof - Schlangenpfad - Bocksberg (in Richtung Schleid zum „Kreuz der Geiserämter“) - über den Ulsterblick weiter in Richtung Geisa - zur Wiesenfelder Grotte - Gedenkstätte Point-Alpha.
Auf dem Hauptwanderweg des Rhönklubs (HWO1) erreicht man wieder den Ausgangspunkt der Wanderung.
Markierung des Wanderweges: ein rotes P auf weißem Grund