Drucken
Dez
22

Interkommunales Sportprojekt im Geisaer Amt

zu gz09 Sportplatz Taft

Alle Unterstützer dieser Baumaßnahme freuten sich über die gelungene Anlage am Sportplatz Wenigentaft

Am 11. Dezember wurde die Wiederherstellung des Wenigentäfter Sportplatzes gefeiert und die neue Flutlichtanlage eingeweiht.

Die Anlage soll Anlaufpunkt für sportbegeisterte Kinder der Gemeinde sein und dient als Trainings- und Übungsplatz der erfolgreichen Sportgemeinschaften im „Geisaer Amt“. Es wurden dabei die Rasenfläche ausgebessert, eine Flutlichtanlage aufgestellt und Trainingstore für eine bessere sportliche Ausstattung bereitgestellt. Durch Unterstützung von aktiven Vereinsmitgliedern der Sportvereine aus Buttlar, Geismar und Borsch wurde das Vorhaben unter der Federführung von Martin Bernhard aus Borsch schnell, günstig und unkompliziert umgesetzt. Ebenfalls waren Mitarbeiter des Bauhofs aus Geisa aktiv. Die Stadt Geisa stellte zudem die technische Unterstützung zur Realisierung bereit.
Der Bürgermeister der Einheitsgemeinde Buttlar, Johannes Ritz, lud daher am 11. Dezember alle Helfer und Beteiligten zu einem gemeinsamen Fest und zum ersten Austesten der Anlage ein. Die zukünftige aktive Nutzung des Platzes, vor allem durch die Kinder der Region, liegt der Gemeinde sehr am Herzen.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzerklrung.

Ich bin mit der Nutzung von Cookies einverstanden.