Drucken
Feb
11

Neue Leiterin der Kindertagesstätte „Rhönzwerge“

zu gz09 Neue Kita-Leiterin in Schleid Monika Oswald

DRK-Fachberatung Judith Schramm, Carolin Rauch von der DRK-Fachabteilung, neue Kita-Leiterin Monika Oswald, Bürgermeisterin Manuela Henkel, Stellvertretende Kita-Leiterin Elisa Trott, Vorsitzende Elternbeirat Antje Dörrzapf

 

Die Leitung der DRK Kindertagesstätte „Rhönzwerge“ in Schleid wird ab sofort Monika Oswald aus Geismar übernehmen. Carolin Rauch vom DRK Meiningen und Schleids Bürgermeisterin Manuela Henkel stellten vergangene Woche die neue Leiterin dem Erzieherinnenteam und dem Elternbeirat vor.

„Wir freuen uns, dass wir mit Monika Oswald eine kompetente und fachlich qualifizierte Mitarbeiterin gefunden haben“, sagte Bürgermeisterin Manuela Henkel. Seit 2014 hatte Judith Schramm diese Position innegehabt. Sie wird ab Januar dieses Jahres die beim DRK in Meiningen neu geschaffene Stelle der Fachberatung übernehmen. Die Bürgermeisterin dankte ihr für ihren Einsatz in der Gemeinde Schleid in den vergangenen fünf Jahren. Ebenso ging ihr Dank an Liane Koschik für die Unterstützung der Einrichtung als jahrelange stellvertretende Leitung.

Zusammenarbeit mit den Eltern

Ab Januar dieses Jahres hatte dieses Amt Elisa Trott übernommen und wird auch weiterhin die neue Leiterin in dieser Funktion unterstützen. Monika Oswald selbst stammt ursprünglich aus Motzlar und hat eine Ausbildung zur Ergotherapeutin absolviert. An der Universität in Gießen legte sie erfolgreich das Studium „Bildung und Förderung in der Kindheit“ mit dem Abschluss zur Kindheitspädagogin ab. „Für mich ist es besonders wichtig, dass Kinder in der Kindergartenzeit befähigt werden, selbstständig und eigeninitiativ zu denken und zu handeln“, so die neue Leiterin. Besonders liegt der 25-Jährigen auch die Zusammenarbeit mit dem Erzieherinnenteam und den Eltern am Herzen.
Kinderzahlen gestiegen

70 Kinder in der Einrichtung

Die Kindertagesstätte in Schleid wurde 2010 ursprünglich mit 45 Plätzen neu erbaut. Durch die hohen Kinderzahlen wurde die Platzanzahl mittlerweile im Haupthaus auf 60 erhöht und in der 2017 neu eröffneten Außenstelle in der Gemeindeverwaltung in Schleid weitere 20 Plätze geschaffen. Momentan besuchen 70 Mädchen und Jungen in fünf Gruppen die Einrichtung und werden dabei von neun Erzieherinnen betreut.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzerklrung.

Ich bin mit der Nutzung von Cookies einverstanden.