Drucken
PDF
Mai
06

2161 Stunden ehrenamtlich im Einsatz

FF Geisa

v.l. Wehrführer Hartmut Bader, Jugendfeuerwehrwart Alexander Trautwein, Alexander Faber, Anna-Marie Bollenrath, Lennard Egle, Lena Melzer, Steven Körber, Lydia Hohmann, die Gruppenführer Andreas Uhlig und Patrick Reckenbeil, Oberbrandmeister Jens Quentmeier, Stadtbrandmeister Udo Klinzing, Kreisbrandmeister Frank Möller und Martin Veltum (Foto: Annika Bader)

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Geisa zog Wehrführer Hartmut Bader positive Bilanz: „Insgesamt waren unsere Kameradinnen und Kameraden im Berichtsjahr somit 2161 Stunden im ehrenamtlichen Einsatz“. Weiter kündigte er an, dass wie im vergangenen Jahr ein Tag der offenen Tür veranstaltet werden soll, um auf die Arbeit der Feuerwehr aufmerksam zu machen und um Nachwuchskräfte zu werben. Besonderen Dank richtete Feuerwehrchef Hartmut Bader an Bürgermeister Martin Henkel, Stadtbrandmeister Udo Klinzing sowie an den Stadtrat für die stets konstruktive und gute Zusammenarbeit. In den Fokus seiner Anerkennung zog er auch die Familien der Kameraden für die Unterstützung der Ausübung dieses Ehrenamtes.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzerklrung.

Ich bin mit der Nutzung von Cookies einverstanden.