Drucken
PDF
Feb
17

Nachruf - Ehrenbürgerin Anneliese Deschauer

 

Nachruf

Die Stadt Geisa trauert um

Anneliese Deschauer

Ehrenbürgerin der Stadt Geisa

 

Mit tiefer Trauer erfüllt die Menschen der Stadt Geisa die Nachricht vom Tod ihrer hochgeschätzten Ehrenbürgerin, Frau Anneliese Deschauer aus Bochum. Sie verstarb plötzlich und unerwartet am 27. Januar 2020 im Alter von 83 Jahren.

Im Jahre 1998 gründete sie zusammen mit ihrem Mann die Werner Deschauer Stiftung Geisa und engagierte sich seit vielen Jahren im Stiftungskuratorium für die Umsetzung der Stiftungsziele zum Wohle der Stadt Geisa und ihrer Bürger.

Anneliese Deschauer wirkte dabei oft im Stillen, blieb stets bescheiden und zeigte dabei außergewöhnliches soziales Engagement.

Im Jahre 2014 wurde sie zur Ehrenbürgerin der Stadt Geisa ernannt und 2018 erhielt sie das Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland am Bande.

In Erinnerung bleibt eine außergewöhnliche und liebevolle Frau sowie eine engagierte Persönlichkeit, der die Stadt Geisa auf immer in großer Dankbarkeit verbunden bleibt.

In Würdigung ihres Wirkens zum Wohle der Bürger werden wir ihr ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser tiefes Mitgefühl gilt ihrem Ehemann Werner Deschauer und den Familienangehörigen.

Geisa, im Januar 2020

 

Manuela Henkel
Bürgermeisterin der Stadt Geisa

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzerklrung.

Ich bin mit der Nutzung von Cookies einverstanden.