Drucken
PDF
Mär
20

Achtung: Infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus im Geisaer Amt

Im Geisaer Land (Stadt Geisa mit Ortsteilen, Gemeinden Buttlar, Schleid und Gerstengrund) haben sich die Infektions- und Quarantänefälle sprunghaft erhöht.

Alle Einwohner in diesem Gebiet haben soziale Kontakte außerhalb der beruflichen Tätigkeit auf den Kreis der im Haushalt lebenden Personen zu beschränken. Vermeiden Sie soweit als möglich auch Kontakt zu Personen mit Vorerkrankungen, auch innerhalb der Familie. Der Aufenthalt außerhalb der Privathaushalte ist weiterhin gestattet für notwendige Erledigungen (Grundversorgungseinkäufe, Arztbesuche etc.) sowie für Aufenthalte im Freien. Dabei entstehende soziale Kontakte sind auf ein Minimum zu beschränken. Ein Mindestabstand von 2 Metern ist dabei einzuhalten.
Wer vom Gesundheitsamt angewiesen ist, zu Hause zu bleiben, muss diese Weisung weiter befolgen. Ich behalte mir vor, eine Ausgangssperre zu verhängen.
Landrat Reinhard Krebs

Merkblatt für Betroffene (Kontaktpersonen):

Merkblatt für Betroffene Kontaktpersonen Seite 1Merkblatt für Betroffene Kontaktpersonen Seite 2 

Merkblatt

Herausgeber:

Landratsamt Wartburgkreis

Gesundheitsamt*

Erzberger Allee 14

36433 Bad Salzungen

Verhaltensregeln für die Bevölkerung bei einer COVID-19-Erkrankung (Coronavirus) oder eines Verdachts auf eine COVID-19-Erkrankung

ð  Beachtung der Infektionshygiene im häuslichen Bereich

Allgemeine Hygieneregeln:

 

  • Vermeiden von Handkontakten, Anhusten, Anniesen
  • Vermeiden eines Kontaktes der Hände mit Augen, Nase oder Mund
  • Nutzung und sichere Entsorgung von Einmaltaschentüchern
  • Empfehlung zu einer regelmäßigen, intensiven Lüftung von Räumen
  • häufiges und gründliches Händewaschen, besonders nach Personenkontakten, der Benutzung von Sanitäreinrichtungen und vor der Nahrungsaufnahme, Benutzung von Einmalgebrauchshandtüchern
  • Beschränkung des Kontakts mit erkrankungsverdächtigen Personen auf das absolut Notwendige (z.B. die Pflege des Erkrankten), Personen mit einem besonderen Gesundheitsrisiko und Kinder sollten jeglichen Kontakt vermeiden
  • Empfehlung für fieberhaft Erkrankte: im eigenen Interesse zu Hause zu bleiben, um weitere Ansteckungen zu verhindern
  • Hygienischer Umgang mit Sekreten von Erkrankten
  • Verlassen der Wohnung soweit möglich nur im Notfall zur Besorgung von bspw. Lebensmitteln u.ä.
  • ggf.: Tragen eines einfachen Mund-Nasen-Schutzes in der Öffentlichkeit

Aktuelle Informationen zur epidemiologischen Lage zum Coronavirus

entnehmen sie bitte der Homepage des RKI

http://www.rki.de

 



* zuständig für den Wartburgkreis und die kreisfreie Stadt Eisenach

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzerklrung.

Ich bin mit der Nutzung von Cookies einverstanden.