Drucken
PDF
Okt
12

Grundschüler pflanzen Obstbaum

Baumpflanzung

Zum Start des Schuljahres pflanzten die ersten Klassen der Grundschule Geisa einen Obstbaum

 
Traditionell pflanzen auch in diesem Jahr zum Start des Schuljahres die beiden ersten Klassen der Grundschule Geisa einen Obstbaum am Hang des Gangolfiberges. „Das ist ein guter Start in das Schuljahr und eine schöne Erinnerung an die Schulzeit“, sagte Schulleiter Andreas Berk zur Begrüßung. Er hieß auch ganz herzlich Bürgermeisterin Manuela Henkel sowie vom Förderverein der Grundschule Torsten Stauber willkommen. Die Stadt Geisa hatte vor drei Jahren das Grundstück für diesen Zweck zur Verfügung gestellt. So wurden in den letzten beiden Jahren bereits ein Apfel- und ein Pflaumenbaum von den Schülern gepflanzt. In diesem Jahr fand ein Kirschbäumchen auf dem Arial seinen neuen Standort. Mit Schaufeln gewappnet halfen die Mädchen und Jungen beim Einpflanzen des Bäumchens tüchtig mit. Im Anschluss wurde es noch angegossen. Torsten Stauber trug passend zum Thema das Gedicht „Der Kirschbaum“ vor und sagte: „Ich werde euch noch einen Eimer mit Wasser an die Ecke stellen, damit ihr auch immer euren Baum gießen könnt, wenn ihr hier vorbeikommt.“ Das versprachen die Steppkes.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzerklrung.

Ich bin mit der Nutzung von Cookies einverstanden.