Drucken
PDF
Apr
09

Einhaltung der COVID-Verordnung

Kontrollen durch Ordnungsamt und Polizei
Bußgelder zur Ahndung von Verstößen:
Nichteinhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m: 100 EURO
Zusammenkünfte/Ansammlungen im öffentlichen Raum von mehr als 2 Personen: 200 EURO
Teilnahme an Veranstaltungen: 400 EURO
Ausrichtung von Veranstaltungen, Ansammlungen etc.: 1.000 EURO
COVID-Anordnungen über Ostern beachten!
Die Bürgermeisterin der Stadt Geisa, Manuela Henkel, bittet alle Bürgerinnen und Bürger gerade während der Osterfeiertage die gesetzlichen COVID-Anordnungen einzuhalten. Auch wenn Landrat Reinhard Krebs die Sonderanweisung für das Geisaer Land aufgrund der rückgängigen Zahlen von infizierten und unter Quarantäne stehenden Personen aufgehoben hat, müsse jeder Bürger sich weiterhin konsequent an die Verordnung des Landes Thüringens halten.
"Ich weiß, dass es sehr schwierig ist, gerade an solchen Festtagen den Kontakt zu Verwandten und Freunden persönlich derart einzuschränken." Leider ist es auch nicht möglich, die Gottesdienste gerade an den wichtigsten kirchlichen Feiertagen zu besuchen.

Kontrollen durch Ordnungsamt und Polizei
Die Stadt ist verpflichtet, die Einhaltung der gesetzlichen Anordnungen mit Hilfe der Mitarbeiter des Ordnungsamtes für das gesamte Geisaer Land zu prüfen und wird dies auch über die Osterfeiertage umsetzen. Ebenso wird es ständige Kontrollfahrten der Polizei geben.
"Ich bitte alle Bürger sich an die Vorgaben zu halten, um Verwarnungen oder sogar die Ausstellung von Bußgeldern zu vermeiden", so Manuela Henkel.
Die Situation sei für alle nicht einfach, auch nicht für die Mitarbeiter des Ordnungsamtes, denen sie für ihren Einsatz dankt.

Mit der Initiative "Wir im Geisaer Land" haben wir gemeinsam mit den Kirchengemeinden, Kindergärten und Vereinen verschiedene Maßnahmen und Projekte umgesetzt und angeschoben, um die nicht einfache Situation etwas zu entspannen und Alternativen zu bieten", so Manuela Henkel. "Wir alle sollten aus dieser Herausforderung das Beste machen."
Die Bürgermeisterin wünscht den Bürgern der Stadt Geisa sowie allen Bürgern des Geisaer Landes gesegnete und frohe Osterfeiertage.
 
Zweite Thüringer Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur weiteren Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2
- Auszug –
 
§ 1 Grundsätzliche Pflichten: Jede Person ist angehalten, die physisch sozialen Kontakte zu anderen Menschen außer zu den Angehörigen des eigenen Haushaltes auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Zu anderen als den in Satz 1 genannten Personen ist ein Mindestabstand von mind. 1,50 m einzuhalten.
§ 2 Aufenthalt im öffentlichen Raum
(1) Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur allein, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreise der Angehörigen des eigenen Haushalts gestattet

Bußgeldkatalog zur Ahndung von Verstößen gegen die vorgenannte Verordnung
- Auszug –
Bußgelder:
Nichteinhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m: 100 EURO
Zusammenkünfte/Ansammlungen im öffentlichen Raum von mehr als 2 Personen: 200 EURO
Teilnahme an Veranstaltungen: 400 EURO
Ausrichtung von Veranstaltungen, Ansammlungen etc.: 1.000 EURO

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzerklrung.

Ich bin mit der Nutzung von Cookies einverstanden.