Drucken
Aug
03

Neue Corona-Verordnung bis 30. August 2020

Die neue Thüringer Verordnung zur weiteren Verbesserung der erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 mit den Neufassungen der Zweiten Thüringer SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Grundverordnung und der Vierten Quarantäneverordnung gilt vom 16. Juli bis 30. August 2020.
Im Vergleich zur vorherigen Corona-Verordnung haben sich nur minimale Änderungen ergeben.

Weiterhin gilt:

- Mindestabstand von 1,50 m
- Empfehlung, sich mit nicht mehr als 10 Personen in einem Personenkreis aufzuhalten
- für Veranstaltungen jeglicher Art müssen Infektionsschutzkonzepte erstellt werden
- in geschlossenen Räumen müssen zur Kontaktnachverfolgung (in Gaststätten) die Kontaktdaten erfasst werden;
(zu erfassen sind: Name, Vorname; Wohnanschrift oder Telefonnummer; Datum, Beginn und Ende der jeweiligen Anwesenheit; diese Daten sind für 4 Wochen aufzubewahren)
- die Verwendung der Mund-Nasen-Bedeckung in: Fahrzeugen des ÖPNV, Taxen, Reisebussen, Geschäften, Museen und kulturellen Einrichtungen mit Publikumsverkehr
- Veranstaltungen sind in geschlossenen Räumen ohne Genehmigung mit bis zu 30 Personen möglich und unter freiem Himmel bis zu 75 Personen.
- Veranstaltungen mit mehr Personen müssen durch das zuständige Gesundheitsamt genehmigt werden
- Volks,- Dorf,- Sportfeste, Kirmes o.ä. sind grundsätzlich verboten (bis auf weiteres),
(Ausnahmen können beim zuständigen Gesundheitsamt des Landratsamtes Wartburgkreis beantragt werden.)

Weitere Informationen, Gesetze und Voraussetzungen für die Anmeldung von Veranstaltungen beim Landratsamt Wartburgkreis, Gesundheitsamt.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzerklrung.

Ich bin mit der Nutzung von Cookies einverstanden.