Drucken
PDF
Mai
08

Abwägungs- und Satzungsbeschluss

Beschluss-Nr. 06/03/2017 des Stadtrates Geisa vom 3. Mai 2017
über die öffentliche Auslegung und Beteiligung der Träger öffentlicher Belange (TÖB) zur 1. Änderung des am 08.06.1995 genehmigten Bebauungsplans „Auf dem Stehberge / Über der kleinen Kirche“ in Geisa, OT Borsch

1. Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen (Anregungen und Bedenken) während der Bürgerbeteiligung und der Beteiligung öffentlicher Belange (gemäß § 1 Abs. 6 BauGB) zur 1. Änderung des Bebauungsplanes „Auf dem Stehberge/Über der kleinen Kirche“ in Borsch

Der Stadtrat der Stadt Geisa, beschließt die Abwägung zu den im Rahmen der Beteiligung der Öffentlichkeit, der Behörden öffentlicher Belange eingegangenen Stellungnahmen. Das Abwägungsergebnis mit Begründung ist Bestandteil des Beschlusses.

Drucken
PDF
Mär
27

BAföG-Anträge

Ab sofort liegen die Formulare der BAföG-Erst- und Wiederholungsanträge für das kommende Ausbildungsjahr 2017/2018 im Landratsamt in Bad Salzungen bereit. Diese können bei den zuständigen Sachbearbeiterinnen Andrea Stütz (Buchstabenbereich A - K, Zimmer 165) Tel. 03695/617522 und Janin Brod (Buchstabenbereich L - Z, Zimmer 164) Tel. 03695/617523 abgeholt werden.

Drucken
PDF
Mär
27

Nachrücken eines Vertreters

Amtliche Bekanntmachung der Stadt Geisa
Ausscheiden eines Stadtratsmitgliedes Geisa und Nachrücken eines Vertreters

Der aufgrund des Wahlvorschlages der Christlich Demokratischen Union Deutschlands (CDU) in den Stadtrat der Stadt Geisa gewählte Bewerber Herr Cornelius Wiegand aus Geisa, Ortsteil Borsch, Hundsgasse 27, hat durch schriftliche Erklärung mit Wirkung vom 1. Februar 2017 sein Mandat als Stadtratsmitglied Geisa niedergelegt.

Drucken
PDF
Mär
27

Beschlüsse der Stadtratssitzung vom 14.03.2017

Beschluss Nr. 01/02/2017
über die Aufnahme von Gesprächen mit Nachbarkommunen mit dem Zweck des Abschlusses eines Vertrages über den Gemeindezusammenschluss innerhalb der Freiwilligkeitsphase nach dem Thüringer Vorschaltgesetz

Drucken
PDF
Mär
20

Steuer-Identifikationsnummer kann neu angefordert werden

Freistellungsauftrag, Kindergeld oder Unterhaltszahlungen an den ehemaligen Partner – in all diesen Fällen brauchen Steuerzahler ihre Steuer-Identifikationsnummer. Diese Nummer wurde allen Bürgern im Jahr 2011 beziehungsweise nach der Geburt eines Kindes automatisch zugesandt, erklärt der Bund der Steuerzahler.

Drucken
PDF
Mär
16

Keine Verbrennung von Baum- und Strauchschnitt

In Thüringen konnten bisher die Landkreise und kreisfreien Städte durch Allgemeinverfügung Zeiträume festlegen, in denen Baum- und Strauchschnitt verbrannt werden durfte. Im Wartburgkreis gab es im Frühjahr und im Herbst einen Monat, in dem im Außenbereich unter Einhaltung bestimmter Voraussetzungen die Verbrennung möglich war. Grundlage hierfür bildete die Thüringer Pflanzenabfallverordnung (ThürPflanzAbfV). Trotz erheblicher Widerstände seitens der Bürger, der Gemeinden, der Naturschutzverbände und der Landkreise wurde die ThürPflanzAbfV  von der Landesregierung geändert und die Möglichkeit für die Landkreise, Brennzeiträume festzulegen, gestrichen.