Drucken
Feb
25

An alle Hundehalter der Geisaer Amtes!

Hunde des Geisaer Amtes haben es nicht immer leicht. Ihr Zusammenleben mit den Menschen wirft nicht nur bei uns manche Probleme auf. Dies gilt besonders in den bebauten Wohngebieten. Nicht selten kommt es dort zu Konfrontationen zwischen Hundehaltern und anderen Mitbürgern. Die Ursache liegt auf der Hand: Was dem einen ein durchaus natürliches Bedürfnis seines treuen Vierbeiners, gerät dem anderen häufig zum Ärgernis.

Derart entstehende Spannungen brauchen nach unserer Auffassung nicht zu sein. Auch das Geisaer Amt bietet genügend Raum für Hunde, man muss nur einige Spielregeln beachten – besonders die Anleinpflicht, damit das Zusammenleben zwischen Menschen und Hunden funktioniert und gegebenenfalls Verstöße bzw. Zuwiderhandlungen nicht durch Ordnungsbehördliche Verordnungen geahndet werden müssen.

Kostenlose Hundetüten im Bürgerbüro

Der Halter oder Führer eines Hundes hat dafür zu sorgen, dass dieser seine Notdurft nicht auf Gehwegen, in Grün- und Erholungsanlagen oder in fremden Vorgärten verrichtet. Dennoch dort abgelegter Hundekot ist unverzüglich zu beseitigen. Wenn Sie mit Ihrem Hund Gassi gehen, führen Sie ihn bitte dorthin, wo sein „Geschäft“ niemanden stört und unschädlich ist, in unbebauten Bereichen, an Waldflächen sowie in den Grenzzonen zwischen Wald und Feld. Ist das Unvermeidliche doch einmal an unpassender Stelle geschehen, bitten wir Sie, es zu beseitigen. Behilflich dabei können Ihnen die so genannten Hundekotbeutel sein, die Sie im Bürgerbüro der Stadt Geisa kostenlos abholen können.

Wenn Kinder in den Hundehaufen treten

Viele Hundehalter nutzen auch die Hundetüten-Stationen in der Stadt Geisa, zum Beispiel auch am Wege zum Schlossplatz. Nur einige wenige lassen ihren Hund sein „Geschäft“ auf offener Straße verrichten. Ist es doch dann sehr ärgerlich, wenn Kinder, die einen Kurs im Atelier der Galerie besuchen wollen, in einen Hundehaufen treten.

Dank an alle vorbildlichen Hundehalter

Wir sind froh, dass viele einsichtige Hundehalter sich an die Regeln halten und mit gutem Beispiel vorangehen. Dafür danken wir Ihnen an dieser Stelle recht herzlich. Sie unterstützen damit unsere vielfältigen Bemühungen um mehr Umweltschutz, Sicherheit und Sauberkeit im Geisaer Amt und erleichtern sich, Ihrem Hund und allen Mitbürgern das Zusammenleben.

Die Ordnungsbehörde

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzerklrung.

Ich bin mit der Nutzung von Cookies einverstanden.