Drucken
PDF
Apr
25

Kassenärztliche Vereinigung übernimmt kommunale Impfstelle des Wartburgkreises

Martin Rosenstengel (Sozialdezernent Landratsamt Wartburgrkeis), Martina und Martin Brinkel (Vermieter) bei der Schlüsselübergabe an Marcus Effenberger (Kassenärztliche Vereinigung)

Am Mittwoch, 6. April wurden die Räumlichkeiten der kommunalen Impfstelle des Wartburgkreises in der Eisenacher Georgenstraße an die Kassenärztliche Vereinigung Thüringen übergeben. Diese ist aus den Containern am Klinikum St. Georg nun in die Räume der ehemaligen Impfstelle des Wartburgkreises umgezogen. Die Kassenärztliche Vereinigung hat die Räumlichkeiten bis zum Ende dieses Jahres angemietet und stellt so die Impfversorgung im nördlichen Wartburgkreis sicher.

Landrat Reinhard Krebs dankt allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit in der Impftstelle, insbesondere dem Impfarzt und seinem Team, den impfenden Rettungssanitätern, dem THW für den raschen Auf- und Abbau, den Helfern der Berufsfeuerwehr Eisenach und den Freiwilligen Feuerwehren sowie den Mitarbeitern des Landratsamtes. „Mit 4000 Impfungen in der Impfstelle im Dezember und Januar haben wir einen großen Beitrag in der Deltawella geleistet. Ich bin froh, dass dies so schnell und unbürokratisch umgesetzt werden konnte“, lobt der Landrat.

Die Impfstelle der Kassenärztlichen Vereinigung in der Eisenacher Georgenstraße ist wie folgt geöffnet:

Dienstag 7.30 – 12 Uhr

Mittwoch, Donnerstag, Freitag 14.30 – 18.30 Uhr

Samstag 7.30 – 12 Uhr

Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzerklrung.

Ich bin mit der Nutzung von Cookies einverstanden.