Drucken
PDF
Apr
09

Organisationsplan für den Wasserwehrdienst der Gemeinde Buttlar

Stand 12.03.2018

Inhalt
a) Beschreibung und Bezeichnung der Deich- und Flussabschnitte
b) Beschreibung und Bezeichnung gefährdeter Infrastruktur im innerörtlichen Bereich
c) Leiter des Einsatzes, seine Stellvertreter, geplante Kräfte sowie deren Erreichbarkeit
d) Alarmierungsart
e) Sammelorte
f) Ablösung und Versorgung der Einsatzkräfte
g) Lagerorte für Hochwasserbekämpfungsmittel
h) Verzeichnis der Hochwasserbekämpfungsmittel
i) Art und Weise der Nachrichtenübermittlung

a) Beschreibung und Bezeichnung der Deich- und Flussabschnitte
Gemarkungen: Buttlar, Bermbach (mit Borbels und Mieswarz), Wenigentaft
Zuständigkeit:
Feuerwehren der Gemeinde Buttlar:
Ortsteilfeuerwehr Buttlar, Ortsteilfeuerwehr Bermbach, Ortsteilfeuerwehr Wenigentaft
Gewässer 1. Ordnung:
Ulster mit ihren Zuflüssen
Kleine Bäche im Gemeindegebiet:
Binz, Schnelle, Taft, Bermbach, Kleine Wanne, Hubengraben und weitere kleine Gräben
b) Beschreibung und Bezeichnung gefährdeter Infrastruktur im innerörtlichen Bereich
Mögliche gefährdete Infrastrukturen im innerörtlichen Bereich sind:
Ortsteil Buttlar: Klärwerk, Gebäude für die Stromverteilung, Kindergarten, Schule mit Sporthalle, Dorfgemeinschaftshaus mit Jugendclub, Gemeindegebäude, Bauhof, Gerätehaus der Feuerwehr, Sportlerheim
Ortsteil Bermbach: Dorfgemeinschaftshaus, Gerätehaus der Feuerwehr, Gebäude für die Stromverteilung, Anlage für Klärwerk
Ortsteil Wenigentaft: Dorfgemeinschaftshaus, Gerätehaus der Feuerwehr, Gebäude für die Stromverteilung, Anlage für Klärwerk, Kirche
c)     Leiter des Einsatzes, seine Stellvertreter, geplante Kräfte sowie deren Erreichbarkeit

Funktion

Name

Örtl. Zuständigkeit

Erreichbarkeit

Bürgermeister/

Leiter der Wasserwehr

Ritz,

Johannes

Gemeindegebiet

0151 24020004

036967/509061

1. Beigeordneter

Wysotzki,

Jörg

Gemeindegebiet

0170 588 533 6

2. Beigeordneter

Hundertmark,

Markus

Gemeindegebiet

0171 8287371

Ortsbrandmeister

Ruhl,

Michael

Gemeindegebiet

0170 8531520

stellvertretender Ortsbrandmeister

Büchel,

Josef

Gemeindegebiet

0151 25396858

Wehrführer Buttlar

Ruhl,

Michael

OT Buttlar

0170 8531520

Wehrführer Bermbach

Grosch,

Sebastian

OT Bermbach

0162 9159023

Wehrführer Wenigentaft

Büchel,

Josef

OT Wenigentaft

0151 25396858

Gemeindebüro Buttlar

Gemeindegebiet

036967/75524

Ordnungsamt Geisa

Meixner,

Heike

Gemeindegebiet

036967/69130

036967/690

Mitarbeiter Bauhof

Keilwerth,

Martin

Gemeindegebiet

0177 5839269

Mitarbeiter Bauhof

Walther,

Peter

Gemeindegebiet

Mitarbeiter Büro

Goldbach,

Gabriele

Gemeindegebiet

036967/71641

d)     Alarmierungsart
Die Alarmierung erfolgt über die Leitstelle Wartburgkreis an die örtlichen Feuerwehren über Sirene und Funkmeldeempfänger. Gleichzeitig geht an die Mitglieder der Feuerwehren eine Meldung per SMS. Der Einsatzleiter der Feuerwehr oder ein Beauftragter informiert telefonisch den Bürgermeister. Bei nicht Erreichbarkeit wird der 1. Beigeordnete bzw. 2. Beigeordnete oder andere Vertreter der Gemeinde informiert. Bei Bedarf erfolgt die weitere Alarmierung von Bauhof und Mitarbeiter der Gemeinde per Telefon bzw. SMS. Weitere Kräfte und Mittel werden nach Bedarf per Telefon oder über die Leitstelle Wartburgkreis hinzugezogen.
e)     Sammelorte
Sammelorte sind das jeweilige Feuerwehrgerätehaus des Einsatzortes, der Bauhof und das Hochwasserlager der Gemeinde Buttlar:
Feuerwehrgerätehaus Buttlar, Am Schlossgarten 21
Feuerwehrgerätehaus Bermbach, Mieswarzer Str.
Feuerwehrgerätehaus Wenigentaft, St.-Georg-Str.
Bauhof Buttlar, Am Schlossgarten 21
Hochwasserlager Gemeinde Buttlar, Am Schlossgarten 21
f)     Ablösung und Versorgung
Über die Ablösung entscheidet der örtliche Einsatzleiter im Einvernehmen mit dem Bürgermeister, im Verhinderungsfall seinem Vertreter und dem Ortsbrandmeister bzw. seinem Vertreter. Die Versorgung der Einsatzkräfte übernimmt ein Vertreter der Gemeinde Buttlar auf Anweisung des Bürgermeisters bzw. seines Vertreters.
g)     Lagerorte für Hochwasserbekämpfungsmittel
Lagerorte sind die Feuerwehrgerätehäuser in den Ortsteilen, das Hochwasserlager und der Bauhof der Gemeinde Buttlar (siehe Ziffer e)
h)     Verzeichnis der Hochwasserbekämpfungsmittel
OT Buttlar, Feuerwehrgerätehaus:
150 gefüllte Sandsäcke, 1000 leere Sandsäcke, 2 Tauchpumpen, 1 LF 10/6, 1 VGW, 1 ELW, 1 Anhänger zum Transport, Handwerkzeuge
OT Bermbach, Feuerwehrgerätehaus:
100 gefüllte Sandsäcke, 1 Tauchpumpe, 1 TSF-W, 1 MTW, 1 Anhänger zum Transport, Handwerkzeuge
OT Wenigentaft, Feuerwehrgerätehaus:
100 gefüllte Sandsäcke, 1 Tauchpumpe, 1 TSF-W, 1 Anhänger zum Transport, Handwerkzeuge
Bauhof der Gemeinde Buttlar:
1 Tauchpumpe, 1 Fahrzeug mit Ladefläche, 1 Traktor mit Anhänger, Handwerkzeuge
Das Hochwasserlager ist zurzeit noch im Aufbau.
i)     Art und Weise der Nachrichtenübermittlung
Die Nachrichtenübermittlung erfolgt über 4-Meter-Funkgeräte und 2-Meter-Funkgeräte der Feuerwehren und über Mobiltelefon. Die Bevölkerung kann über Sirene, Lautsprecherdurchsagen und ggf. durch Funk und Fernsehen informiert werden.

Buttlar, den 03.04.2018
Johannes Ritz, Bürgermeister