Drucken
PDF
Jun
03

Beschlüsse des Gemeinderates Buttlar vom 24. Mai 2019

Buttlar Gemeinderat

Bürgermeister Johannes Ritz (re.) verabschiedete die langjährigen Gemeinderatsmitglieder, bedankte sich mit einem Präsent für ihre geleistete Arbeit und würdigte ihr ehrenamtliches Engagement zur positiven Entwicklung der Einheitsgemeinde Buttlar (von links): Wolfram Holzhauer, Gerhard Leister, Jörg Wysotzki, Klaus Hohmann, René Göllmann sowie den Vorsitzenden des Gemeinderates, Herbert Henning, der fast drei Jahrzehnte lang im Gemeinderat wirkte.

Der Vorsitzende des Gemeinderates, Herbert Henning, eröffnete die Sitzung des Gemeinderates Buttlar und begrüßte die Gäste, darunter Andreas Malchereck-Matthes (Immobilien- und Grundstücksberatung Kaltenwestheim), der Buttlarer Wehrführer David Ißbrücker und der Buttlarer Ortsbrandmeister Michael Ruhl.
Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit mit 9 anwesenden Gemeinderatsmitgliedern folgten die Bestätigung der Tagesordnung und die Genehmigung des Protokolls der Gemeinderatssitzung vom 12.04.2019.
Auf der Tagesordnung stand das Thema Beratung über den Billigungs- und Auslegungsbeschluss über die öffentliche Auslegung des Entwurfes des Bebauungsplans Wohngebiet „Am Michelsberg“ der Gemeinde Buttlar nach § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB). Bürgermeister Johannes Ritz und Andreas Malchereck-Matthes erläuterten verschiedene Varianten für den Bebauungsplan zur Schaffung eines Wohnbebauungsgebietes in Buttlar. Nach ausführlicher Diskussion der Gemeinderatsmitglieder wurde die Variante 4 des Bebauungsplanes favorisiert und soll vom beauftragten Planungsbüro geprüft werden.

Bürgerfragestunde
Bürgermeister Johannes Ritz würdigte das große Engagement der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren bei ihren Einsätzen beim Hochwasser in der vergangenen Woche. In der Bürgerfragestunde wurden verschiedene Themen diskutiert wie Hochwasserschutzmaßnahmen, Anschaffung von Ausstattungsgegenständen für die Feuerwehr, Schaffung von Bauplätzen und anderes. Ortsbrandmeister Michael Ruhl dankte dem scheidenden Gemeinderat für die gute Unterstützung der Feuerwehren. Zum Schluss sprach David Ißbrücker eine Einladung aus zum 150-jährigen Feuerwehrfest am 21. Juni in Buttlar.

Folgende Beschlüsse wurden vom Gemeinderat gefasst:

Beschluss-Nr. 15/2019
über die Jahresrechnung 2018

Beschluss-Nr. 16/2019
über die Genehmigung einer außerplanmäßigen Ausgabe: Flutlichtanlage u. Elektroarbeiten Sportplatz Wenigentaft

Beschluss-Nr. 17/2019
über die Vergabe Ankauf Rasenmäher an Fa. Vinzenz Grosch aus Buttlar

Beschluss-Nr. 18/2019
über die Vergabe zur Beschaffung eines Frontauslegermulchers für Kommunalarbeiten an Raiffeisen Wahren GmbH Petersberg

Beschluss-Nr. 19/2019
über die Vergabe der Bauleistungen der Nebenanlagen zum Straßenausbau Ortsdurchfahrt Bermbach Kreisstraße K102 (2. BA) Richtung Mieswarz, einschließlich K100 Richtung Borbels
Vergabe an Fa. Lohfink Baugesellschaft mbH Eiterfeld

Beschluss-Nr. 20/2019
über die Erteilung des gemeindlichen Einvernehmens für einen vorliegenden Bauantrag zum Neubau einer Produktions- und einer Mehrzweckhalle im Gewerbegebiet Buttlar

Niederschrift
Die Niederschrift über die Gemeinderatssitzung mit den dazugehörigen Beschlüssen (öffentlicher Teil) kann entsprechend § 42 Absatz 3 der Thüringer Kommunalordnung im Hauptamt der Stadt Geisa eingesehen werden.

Buttlar, den 24.05.2019
Herbert Henning
Vorsitzender des Gemeinderates

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzerklrung.

Ich bin mit der Nutzung von Cookies einverstanden.