Der „Blaue Berg" in Otzbach


Ein schöner Ausflug im Frühjahr ist der Besuch des so genannten „Blauen Berges“ in Geisas Stadtteil Otzbach.

2016 drehte ein Team von MDR GARTEN am Arzberg.

(unter: MDR GARTEN MEDIATHEK 10.APRIL 2016)

kann man sich den Beitrag ansehen!

Von Geisa über Bremen ist Otzbach zu erreichen. Parken kann man oberhalb von Otzbach. Von dort führt ein leicht ansteigender Weg zum Arzberg.

Der als "Blauer Berg" bekannte Arzberg verdankt diese Bezeichnung dem Vorkommen der Scilla (Scilla bifolia) oder auch Blaustern genannten Pflanze und steht unter Naturschutz. Alljährlich im Frühjahr färbt die Scillablüte große Teile des Berges blau.

Eine Wanderung auf den Berg und wieder zurück dauert etwa eine Stunde und ist ein wahres Naturerlebnis.

Das Tourismusbüro lädt zu einer geführten Wanderung durch den Arzberg ein.

Themen sind:

- Holzkohleherstellung am Standort eines ehemaligen Meilers

- der Abbau von Eisenerz erklärt an der Abbaustelle „Eiserne Kutte“

- die Verhüttung zur Zeit der Kelten im „Rennofen“ Bergkuppe mit vorgeschichtlicher Befestigungsanlage sowie

- Scillablüte im Frühjahr mit Namensherkunft, Vorkommen, Arten, Toxikologie und Vermehrung

Die Wanderung dauert ca. 2 Stunden, die Personenzahl ist unbegrenzt und kann zu einem Preis von 35,00  bei der Stadtverwaltung Geisa unter 036967/69-115 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. bestellt werden.

 


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzerklrung.

Ich bin mit der Nutzung von Cookies einverstanden.