Eichsfelder besuchten die ANNELIESE DESCHAUER Galerie


Nach einem ausgiebigen Frühstück steht das Kennenlernen einer Sehenswürdigkeit in Geisa oder Umgebung auf dem Programm. In den vergangenen Jahren konnte immer wieder etwas Neues besichtigt werden. Die Gäste bekamen so einen Einblick in die positive Entwicklung der Stadt. In diesem Jahr stand die Besichtigung der ANNELIESE DESCHAUER Galerie auf dem Programm. Der Termin des Besuches fiel auf Mittwoch, den 20. Juni. Da für Gruppen nach Voranmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten der Galerie-Besuch möglich ist, empfing die Tourismusbeauftragte der Stadt Geisa, Eva Pagel, die Gäste an diesem Tag mit einem herzlichen Willkommen in der Galerie.
Schon der äußere Anblick des Gebäudes beeindruckte die Gäste sehr. Fasziniert waren sie von der Konzeption der ANNELIESE DESCHAUER Galerie und den ausgestellten Kunstwerken; besonders von Salvador Dalí und Marc Chagall. Die einhellige Meinung aller war: „Was für ein Glück für Geisa, solche Kunstschätze zu besitzen.“ Eva Pagel verstand es, in humorvoller und unterhaltsamer Art den Gästen die Galerie zu erklären. Im nächsten Jahr ist ein weiterer Besuch der Eichsfelder in der Galerie geplant. Sie wollen von diesem Besuch in ihrem Umfeld berichten.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzerklrung.

Ich bin mit der Nutzung von Cookies einverstanden.