EMailDrucken

Veranstaltung 

Titel:
Buchlesung: „1949 – Das lange deutsche Jahr”
Wann:
16.01.2019 18:30 Uhr
Wo:
Point Alpha - Haus auf der Grenze -
Kategorie:
Veranstaltungen

Beschreibung

Der Journalist und Publizist Christian Bommarius ist zu Gast auf Point Alpha

Am 16. Januar 2019, um 18:30 Uhr, laden die Landeszentrale für politische Bildung in Thüringen und die Point Alpha Stiftung gemeinsam in das Haus auf der Grenze der Gedenkstätte Point Alpha zur Vorstellung von Christian Bommarius‘ Buch „1949 – Das lange deutsche Jahr“, ein.

1949 ist das Jahr der doppelten Staatsgründung und des Beginns der zweiten Demokratie auf deutschem Boden. Die ersten Bundestagswahlen bringen Konrad Adenauer ins Kanzleramt, Theodor Heuss wird Bundespräsident und Bonn Hauptstadt der Bundesrepublik. In der DDR wird Wilhelm Pieck Präsident, Ministerpräsident Otto Grotewohl. Christian Bommarius erzählt so kundig wie kurzweilig die Geschichte des langen Jahres 1949, das bereits 1948 einsetzt, als mit Währungsreform und Auftrag zur Verfassungsbildung die Weichen in Richtung Bundesrepublik gestellt wurden. Und 1948 blockiert auch die Sowjetunion den Zugang zu West-Berlin, eine Blockade, die fast ein Jahr andauert, die abgeschnittene Stadt kann nur durch die Luftbrücke der Alliierten mit dem Lebensnotwendigen versorgt werden.

40 Jahre später werden die Weichen, die 1949 gestellt wurden, durch die friedliche Revolution in der DDR und den Fall der Mauer, neu gestellt. 2019 wird im Zeichen des Gedenkens an die Ereignisse des Jahres 1989 stehen. Während sich die DDR mit ihrem Grenzregime und dem Überwachungsapparat des Ministeriums für Staatssicherheit binnen weniger Monate selbst abwickelte, haben sich das Grundgesetz und die politische Ordnung der Bundesrepublik als Konstante bewährt. Zum Auftakt in das große Gedenkjahr 2019 soll deshalb der Blick noch einmal zurück gerichtet werden auf das „lange deutsche Jahr 1949“.

Bommarius, Jahrgang 1958, studierte Germanistik und Rechtswissenschaft und war nach seinem Volontariat bei der Deutschen Presse-Agentur (DPA) u. a. für die Berliner Zeitung und die Frankfurter Rundschau tätig. Für seine Arbeit erhielt er 2005 den Pressepreis des Deutschen Anwaltvereins, 2008 den Otto-Brenner-Preis als Gesamtwürdigung seiner journalistischen Tätigkeit und 2018 den Heinrich-Mann-Preis.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe „Das politische Buch im Gespräch“ der Landeszentrale statt.

Der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Veranstaltung:            Buchlesung: 1949 – Das lange deutsche Jahr
Termin:                      16. Januar 2019, 18:30 Uhr
Ort:                        Gedenkstätte Point Alpha, Haus auf der Grenze, Platz der Deutschen Einheit 1, 36419 Geisa
Facebook:                   www.facebook.com/PointAlpha
Internet:                     http://pointalpha.com/veranstaltungen/alle

Veranstalter

Zur Zeit keine Beschreibung verfügbar

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort:
Point Alpha - Haus auf der Grenze

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzerklrung.

Ich bin mit der Nutzung von Cookies einverstanden.