EMailDrucken

Veranstaltung 

Titel:
ABGESAGT! Geführte Wanderung am "Kohlbachtaler SAGENWEG"
Wann:
15.08.2020 15:30 Uhr
Wo:
Kranlucken -
Kategorie:
Veranstaltungen

Beschreibung

Aufgrund der aktuellen Wetterlage findet diese Veranstaltung nicht statt. Wir bitten um Verständnis!

Es besteht noch die Möglichkeit, sich für die Führung am 5. September anzumelden.

 

Der Heimatverein „Kohlbachtal e.V.“ lädt zu geführtenen Wanderungen am SAGENWEG ein…

Termine: Kranlucken

Samstag, den 15. August (Anmeldung bis 11.08.2020)

Samstag, den 05. September (Anmeldung bis 01.09.2020)

KOSTEN:

Erwachsenen = 5,00 €

Kinder             = 2,00 €    

Treffpunkt:

15:30 Uhr ab Gaststätte „Zum goldenen Stern“ in Kranlucken. Parkplätze vorhanden.

Wegelänge: ca. 5 km

Wir empfehlen die „Tischleindeckdich-Variante“ d.h., die Führung in Kombination mit einem zauberhaften Sagenmenü in einer urigen Gaststätte im Anschluss.

Das 3- Gänge- Menü: 20 € pro Erwachsene sowie 10 € pro Kind

 

Mindestteilnehmerzahl:

15 Erwachsenen+ Kinder (Führung + Menü nur nach Voranmeldung möglich!)


 " ... von Hexen, Feuermännern und Geschichten, die das Leben schrieb!"

Es war einmal … so beginnen viele alte Geschichten und Sagen. Auf dem Kohlbachtaler Sagenweg kann man an vier Stationen in die alten Sagen und Geschichten des Tales eintauchen und beim Wandern die herrliche Natur des Kohlbachtales im Biosphärenreservat Rhön entdecken. Durch die Länge von etwa fünf Kilometern und das günstige Geländeprofil ist die Wanderstrecke auch für Familien mit Kindern gut geeignet. Durch Informationstafeln in Brailleschrift sowie eine Hörstation am Ausgangspunkt ist der Weg auch für sehbehinderte Menschen interessant.

Startpunkt - Tourismusstation Kranlucken gegenüber der Kirche

I. „Die Rache der Hexe“ - nur wenige Schritte von der Tourismusstation bereitet am Dorfbrunnen die Hexe von Kranlucken ein teuflisches Gebräu

II. „Der französische Soldat“ - nach einer längeren Wanderstrecke entlang des Holzweges, Richtung Roßberg mit Abbiegung linker Hand Richtung Zitters entdeckt man bei einem Brunnen die nächste Sage, bei der es um einen blutigen Racheakt geht.

III. „Der Schäfer und der Wolf“ - in Zitters angekommen befindet sich rechter Hand ein Dorfbrunnen, an dem man die Geschichte einer tiefen aber tragisch endenden Geschichte erleben kann.

IV. „Der Feuermann“ - von Zitters aus Richtung Kranlucken taucht plötzlich unerwartet aus dem dunklen Wald eine überlebensgroße Gestalt auf. Es ist der Feuermann, der in den sumpfigen Wiesen der Kohlbach sein Unwesen treibt.

 

Informationen, Kontakt und Buchungen:

Tourismusbüro Stadt Geisa,

Schloßplatz 1+2,

36419 Geisa, Telefon 036967/69-115, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Veranstalter

Heimatverein Kohlbachtal e.V.

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort:
Kranlucken

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzerklrung.

Ich bin mit der Nutzung von Cookies einverstanden.