Der Marktbrunnen


Der auf dem Markt befindliche runde Marktbrunnen wurde im 17. Jahrhundert aus Sandstein erbaut. Er war einst bekrönt vom Löwen mit dem Wappenschild von Kardinal Fürstabt Bernhard Gustav Markgraf von Baden-Durlach, in dessen Regierungszeit er errichtet wurde. Den Brunnen versetzte man 1953 im Rahmen der Straßenbegradigung um 2,50 m von Nordwest nach Südost. Auf Initiative Geisaer Bürger wird jedes Jahr zu Ostern der Marktbrunnen zu einem bunten Osterbrunnen, im Sommer schmücken Blumenkästen mit Geranien den Brunnenrand, in der Adventszeit wird er zum größten Adventskranz Südthüringens. Im Winter zaubert die Natur bizarre Eisformen aus dem heraussprudelnden Wasser.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzerklrung.

Ich bin mit der Nutzung von Cookies einverstanden.