Drucken
PDF

Stellungnahme des Bürgermeister Antonius Schütz zum § 68 (2) BWO

Persönliche Stellungnahme von Bürgermeister Antonius Schütz zur Einführung des Paragraphen 68 (2) der Bundeswahlordnung

Die Änderung des Paragraphen 68 der Bundeswahlordnung vom 19.06.2020 (Zählung der Wähler) bedeutet für die Gemeinde Gerstengrund, dass künftig eine Auszählung der Stimmen zur Bundestagswahl im Wahllokal Gerstengrund nicht mehr erfolgen darf, wenn weniger als 50 Wähler ihre Stimme abgegeben haben. Dies ist eine für die Größe unserer Gemeinde nicht nachvollziehbare Anordnung.
Stellungnahme zum neuen § 68 Absatz 2 Bundeswahlordnung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzerklrung.

Ich bin mit der Nutzung von Cookies einverstanden.