Drucken
PDF

Liederabend war ein toller Erfolg

Im November veranstaltete der Männergesangverein „Liedertafel“ 1910 Buttlar einen Liederabend im Dorfgemeinschaftshaus. Mit erheiternden Getränken, Liedern und Sprüchen wurde es ein unvergesslich schöner Abend.

Zahlreiche Gastchöre und interessierte Bürgerinnen und Bürger waren gekommen. Die festlich dekorierte Bühne bot eine eindrucksvolle Kulisse für einen gelungenen Abend, der ganz im Zeichen der Chormusik stand. Sieben Chöre traten im Laufe des Abends auf und trugen mit ihren Liedbeiträgen zum Gelingen des Abends bei. Eröffnet wurde das Programm vom MGV Buttlar mit dem Lied „Willkommen in Buttlar“. Anschließend begrüßte der 1. Vorsitzende des MGV Buttlar, Siegfried Schlosser, die Gäste im Saal, unter ihnen auch die Bürgermeisterin der Einheitsgemeinde Buttlar, Rosa Maria Kind. Durch das vielfältige Programm des Liederabends führte Winfried Rohm auf heitere Weise. Der Buttlarer Männerchor brachte als weitere Liedbeiträge „Der Sängerbund“ und „Die Weinlese“, passend zu den von Ruhnaus Weinkeller angebotenen Weinen, zu Gehör. Neben dem Dirigenten Winfried Rohm unterstützt jetzt auch Pia Schlosser den Männerchor als Dirigentin, was sie an diesem Abend hervorragend unter Beweis stellte.

Die Bühne schien fast zu klein
Als erster Gastchor trat der Gemischte Chor 1886 Mansbach auf. Anschließend sang die Kinder- und Jugendschola Borsch unter Leitung von Dorothee Abel-Brehl. Die Kinder und Jugendlichen hatten danach auch einen gemeinsamen Auftritt mit dem Männergesangverein „Concordia“ Borsch, in dem sie in harmonischem Klang das Lied „Ich wollte nie erwachsen sein“ vortrugen. Zum Abschluss des ersten Programmteils sangen alle 4 Chöre von Dirigentin Dorothee Abel-Brehl gemeinsam. Die Bühne schien dabei fast zu klein, Kinder- und Jugendschola, die Chöre aus Ufhausen und Mansbach sowie der Männerchor Borsch beeindruckten die Gäste im Saal und bekamen viel Beifall.

Aus den Männern schlau werden
Weitere Gastchöre waren der Gemischte Chor „St. Laurentius“ Ufhausen, der Hubertus Chor Ufhausen und die Frauenschola Wenigentaft. Die Wenigentäfter Frauen nahmen unter Leitung von Pia Schlosser auf sehr humorvolle Weise die Unterschiede zwischen Mann und Frau auf die Schippe. Besonders mit dem Lied „Aus den Männern schlau werden“ hatten sie die Lacher auf ihrer Seite.

Viel Beifall für Duo Pauline und Sophia
Ein besonderer Höhepunkt war der Auftritt des Gesangsduos Pauline Böhnke und Sophia Rohm. Sie trugen dem Publikum zunächst 3 englische Lieder vor, danach folgte „Das Beste“ von Silbermond. Die hohe Anerkennung der Zuhörer im Saal zeigte sich in lang anhaltendem Applaus. Zum Abschluss sang der Buttlarer Männerchor noch einmal und beeindruckte mit dem “Hallelujah” von Leonard Cohen, Text Tom Uhlig, und „Sing und swing im Chor“ von Michael Schmoll. Alle Chöre und Gäste im Saal sangen danach gemeinsam die beiden Volkslieder „Kein schöner Land“ und „Die Gedanken sind frei“.
Nach dem unterhaltsamen Programm war der gemütliche Teil, bei köstlichen Weinen und vielen Gesprächen ging dieser schöne Abend noch lange weiter.

gesangsduo pauline und sophia

Ein besonderer Höhepunkt war der Auftritt des Gesangsduos Pauline Böhnke und Sophia Rohm (re).

frauenschola wenigentaft 2

Die Frauenschola Wenigentaft unter Leitung von Pia Schlosser (li.)

mnnergesangverein buttlar

Der  Männergesangverein Buttlar veranstaltete einen gelungenen Liederabend im Dorfgemeinschaftshaus

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzerklrung.

Ich bin mit der Nutzung von Cookies einverstanden.